Brotaufstrich-Dreierlei mit Gragger & Chorherr

Oftmals sind es die kleinen Dinge, die besonders große Freude bereiten – wie zum Beispiel ein richtig gutes Brot mit einem leckeren Aufstrich. In der Holzofenbäckerei unserer Freunde von Gragger & Chorherr findest du Ersteres. Mit unseren NOAN Olivenölen Classic, Lemon und Herbs zaubern wir die dazu passenden Brotaufstriche. Heute teilen wir gleich drei verschiedene Aufstrich-Rezepte mit dir, die zu jeder Tageszeit schmecken und schnell zubereitet sind.

DREI MAL BROTAUFSTRICH MIT NOAN

Gemeinsam mit Gragger & Chorherr haben wir drei köstliche und farbenfrohe Brotaufstriche für dich kreiert: Ein scharfer Rote-Beete-Aufstrich mit frisch geriebenem Kren und fruchtigem Zitronenöl, eine pikante Creme mit Paprika, Walnuss und Petersilie mit unserem NOAN Kräuteröl sowie ein leckerer Dip aus Artischocke und Spinat. Die drei Brotaufstriche lassen sich für eine ausgiebige Brotzeit als Mittag- oder Abendessen perfekt kombinieren, schmecken aber auch einzeln super lecker.

ROTE-BETE-KREN BROTAUFSTRICH

Du brauchst

  • 1 Knolle Rote Bete
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 EL frisch geriebener Kren
  • 100 g Doppelrahmfrischkäse
  • 1 TL NOAN Lemon
  • 1 Prise Salz und Pfeffer

So geht’s

Die Rote Bete waschen und mit reichlich Wasser 45 Minuten kochen. Wichtig: Die Knolle beim Kochen im Ganzen lassen, damit die Nährstoffe der Roten Bete erhalten bleiben. Anschließend die Rote Bete schälen und in grobe Würfel schneiden. Die Hälfte der Zwiebel ebenfalls würfeln, die andere Hälfte zum Garnieren in Scheiben schneiden. Alle Zutaten bis auf die Zwiebelscheiben miteinander mischen und mit dem Mixstab fein pürieren. Den Aufstrich auf frisch aufgeschnittenem Vollkornbrot von Gragger & Chorherr verteilen und mit den Zwiebelscheiben garnieren.

PAPRIKA-WALNUSS-PETERSILIE DIP

Du brauchst

  • 4 rote Spitzpaprika
  • 1 große Handvoll Walnüsse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL NOAN Herbs
  • 1/2 Bio-Orange
  • 1/2 TL geräuchertes, süßes Paprikapulver
  • Geräucherte Chiliflocken nach Wahl
  • 1 Handvoll frische Petersilie
  • 1 Prise Salz und Pfeffer

So geht’s

Die Paprikas waschen und in jeweils 4 Stücke schneiden. Knoblauch schälen und in breite Scheiben schneiden. Beides ins vorgeheizte Backrohr schieben und bei 200 Grad so lange backen, bis der Knoblauch leicht gebräunt ist und die Paprikas Blasen werfen. Das Gemüse auskühlen lassen und anschließend die Haut der Paprika abziehen. Paprika und Knoblauch klein würfeln und in einer Schüssel vermengen.
Die Schale der Orange reiben und danach den Saft abpressen. Petersilie waschen und die Blätter abzupfen. Einen Großteil der Petersilienblätter sowie die Walnüsse fein hacken und unter die Paprika-Knoblauch-Mischung mengen. Gewürze und NOAN Herbs hinzugeben, noch einmal durchmischen und anschließend mit dem Stabmixer pürieren. Den Aufstrich salzen sowie pfeffern und mit der restlichen Petersilie garnieren.

ARTISCHOCKE-SPINAT BROTAUFSTRICH

Du brauchst

  • 1 Glas in Öl eingelegte Artischocke
  • 50 g frischen Spinat
  • 1 gute Handvoll NOAN Macadamias
  • 1 EL NOAN Classic
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 1 Prise Salz und Pfeffer

So geht’s

Die NOAN Macadamianüsse grob hacken. Die Schale der Zitrone abreiben und anschließend den Saft der Zitrone auspressen. Alle Zutaten vermengen und mit dem Mixer gemeinsam fein pürieren. Den Aufstrich auf frischem Olivenbrot von Gragger & Chorherr servieren.

Viel Freude beim Nachkochen wünscht NOAN!

Teile deine Fotos von den NOAN Rezepten mit #noankocht und wir teilen sie in unserer Facebook und Instagram-Story!

Fotos @ Cornelia Seirer

Artikel teilen!

Exklusive Kochbücher

Entdecke neue Rezepte und hebe deine Kochkünste auf das nächste Level.

Artikel teilen!

Entdecke weitere köstliche Rezepte

Flower-Snackboard

Butterboard kennt jeder. Hast du schon mal ein Flower-Snackboard gemacht? Wie das geht und was du brauchst verraten wir dir hier…

Zum Rezept »
Double Garlic Pasta

Knoblauch an sich ist ja schon der absolute Hit und bei uns ein fester Bestandteil in jedem Rezept. Aber hast du schon mal Double Garlic Pasta probiert? Hier gehts zum Rezept..

Zum Rezept »
Inhaltsverzeichnis