MARONISUPPE MIT SCHWARZWURZELN

Neben Kürbis, gibt es wohl kaum etwas, was mehr ‚Herbst‘ schreit, als die Maroni. Wir haben diesmal etwas für uns ganz Neues ausprobiert und uns auf eine Maronisuppe mit Schwarzwurzeln eingelassen und können nur sagen: Das Experiment hat sich gelohnt! Die Suppe ist wärmend und reichhaltig und somit genau das, was wir in der kalten Jahreszeit wollen und brauchen.

Du brauchst

  • 1 Zwiebel
  • NOAN Classic
  • ½ kg Schwarzwurzeln
  • 2 kg Kartoffeln
  • 200 g Maroni (gegart oder bereits vorgekocht eingekauft)
  • 200 ml Weißwein
  • 200 ml Sahne
  • 1 l Gemüsebrühe (je nachdem wie dick die Suppe sein soll)
  • 1 Handvoll frischer Salbei
  • 1 Handvoll gehackte Walnüsse

So geht’s

Zunächst die Zwiebel fein hacken und die Kartoffeln, sowie die Schwarzwurzeln schälen und in Würfel schneiden. Nun die Zwiebel in NOAN Classic (hier geht’s zum Shop) glasig anrösten und anschließend die Gemüsewürfel hinzugeben und fünf Minuten lang mitrösten.

Das Ganze mit dem Weißwein ablöschen und die Maroni hinzugeben. Noch einmal aufkochen lassen und mit der Gemüsebrühe bedecken. Wenn das Gemüse lediglich bedeckt ist, kommt – wie bei uns – eine reichhaltige und eher mollige Suppe raus. Diese ist perfekt als vollwertige Mahlzeit geeignet! Wers lieber flüssiger mag gibt einfach ein wenig mehr Brühe hinzu. In etwa 20 Minuten lang auf kleiner Hitze köcheln lassen und in der Zwischenzeit den Salbei und die Walnüsse klein hacken und in Olivenöl knusprig braten.

Schlussendlich die Sahne zur Suppe geben und mit einem Pürierstab oder in einem (dafür vorgesehenen) Mixer glatt pürieren. In Tellern oder Schüsseln anrichten und mit Salbei und Walnüssen garnieren. Knoblauchbrot und ein kleiner Tomatensalat schmecken hierzu vorzüglich!

 

Guten Appetit wünscht – NOAN!

 

Fotos © Cornelia Seirer

Artikel teilen!

Exklusive Kochbücher

Entdecke neue Rezepte und hebe deine Kochkünste auf das nächste Level.

Artikel teilen!

Entdecke weitere köstliche Rezepte

Flower-Snackboard

Butterboard kennt jeder. Hast du schon mal ein Flower-Snackboard gemacht? Wie das geht und was du brauchst verraten wir dir hier…

Zum Rezept »
Double Garlic Pasta

Knoblauch an sich ist ja schon der absolute Hit und bei uns ein fester Bestandteil in jedem Rezept. Aber hast du schon mal Double Garlic Pasta probiert? Hier gehts zum Rezept..

Zum Rezept »
Inhaltsverzeichnis