Sommerliche Blumen-Focaccia

Bereits die Römer wussten, was gut ist. Die Ursprünge der Focaccia gehen ins Altertum zurück und waren damals unter dem Namen „panis focācius“ bekannt. In der Regel wird Focaccia, anders als normales Weißbrot, nicht als Beilage serviert, sondern hat sich im Laufe der Zeit als eigenständige Zwischenmahlzeit entwickelt.

DIP IT BABY, IT´S FOCACCIA TIME!

Focaccia wird als ein Vorläufer der Pizza angesehen und kommt auch ganz ohne Belag allein mit Olivenöl zum Dippen super an. Für die NOAN-Variante der Focaccia haben wir uns für einen sommerlich blumigen Belag entschieden, der ganz nach individuellen Wünschen gestaltet werden kann.

Du brauchst

  • 411 g Mehl (hoher Eiweißgehalt, je höher umso besser)
  • 267 g kaltes Wasser
  • 10 g NOAN Douro Olivenöl
  • 0,5 g Hefe
  • 12 g Salz
  • 1 gelber Spitzpaprika
  • 1 roter Spitzpaprika
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • Frische Petersilie
  • 1 kleine Frühlingszwiebel
  • 3-4 grüne und schwarze NOAN Oliven

SO GEHT´S

Vermische in einem Behälter das kalte Wasser mit der Hefe und mische anschließend Löffel für Löffel langsam das Mehl unter. Nun füge das NOAN Douro Olivenöl hinzu und rühre das Salz unter. Jetzt kommt der anstrengende Teil: Verknete den Teig etwa 15-20 Minuten. Falls du eine Knetmaschine/Teigmaschine hast, tust du dir leichter. Nach dem ausgiebigen Kneten verschließe den Teig in einem gut verschlossenen Behälter und lasse ihn für etwa 18-24 Stunden im Kühlschrank ruhen. Nach der Ruhezeit nehme den Teig aus dem Kühlschrank und forme einen Teig-Ball daraus und lasse diesen für 4-6 Stunden bei Raumtemperatur im luftdichten Behälter gehen.

Heize das Backrohr auf 200 Grad Umluft auf und fette währenddessen eine Tortenform oder eine Auflaufform mit NOAN Douro Olivenöl ein. Platziere den Teigballen in der Mitte der Form. Drücke den Teig gleichmäßig mit den Fingerspitzen und verteile ihn so von innen nach außen in alle Ecken der Tortenform. Gieße eine gute Portion NOAN Douro Olivenöl auf den Teig und reibe ihn vorsichtig damit ein. Nun drücke von oben mit den Fingerspitzen in den Teig, so entstehen Luftblasen auf der Oberfläche des Teiges. Für den Belag schneide die Paprika, die Zwiebeln und Oliven in dünne Scheiben und kreiere mit der Petersilie und dem Gemüse ein Motiv deiner Wahl. Nach dem Belegen lasse das Focacciabrot für etwa 20 Minuten goldbraun backen.

Unser Tipp: Bei der Beilage für das bunte Focacciabrot sind dir keine Grenzen gesetzt. Jeder Dip oder Aufstrich eignet sich. Wir sind jedoch ein Riesenfan des klassischen Olivenöl-Dippens. Ganz nach dem Motto „Dip it Baby, one more time!”.

Artikel teilen!

Exklusive Kochbücher

Entdecke neue Rezepte und hebe deine Kochkünste auf das nächste Level.

Artikel teilen!

Entdecke weitere köstliche Rezepte

Double Garlic Pasta

Knoblauch an sich ist ja schon der absolute Hit und bei uns ein fester Bestandteil in jedem Rezept. Aber hast du schon mal Double Garlic Pasta probiert? Hier gehts zum Rezept..

Zum Rezept »
Inhaltsverzeichnis