Ukrainischer Bortschtsch à la Rita

Das Rezept für die ukrainische rote Rübensuppe (Bortschtsch) stammt von einer langjährigen Freundin der NOAN Familie. Rita Delberg stammt gebürtig aus Lemberg und ist diplomierte Krankenschwester. In Lemberg lernte sie ihren Ehemann kennen und kam 1979 der Liebe wegen und dessen Familie nach Wien. Seit vielen Jahren ist das Ehepaar mit Richard und Margit Schweger befreundet und ihre Liebe zur feinen Küche mit hochwertigen Zutaten verbindet sie seit jeher. Rita ist mit der ukrainischen Küche aufgewachsen und hat bereits in jungen Jahren gemeinsam mit ihrer Mutter den Kochlöffel geschwungen. Alle Rezepte, die sie dabei kennengelernt hat, hat sie in ihrem Kopf. Ein Kochbuch oder genaue Mengenangaben sind für sie Fremdwörter, bei ihr wird alles nach Gefühl gekocht und gewürzt.

Du brauchst

  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Karotten
  • 3 Kartoffeln (mittelgroß)
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Zwiebel
  • 200-300 g Spitzkrautkopf
  • 2-3 rote Rüben (roh, nicht vorgekocht!)
  • Rote Rübensaft 700 ml
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • NOAN Apfel Balsamessig
  • NOAN Classic
  • 1 TL Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Sauerrahm
  • 1 Bund Petersilie (frisch)

So geht´s

Zuallererst schälst du die roten Rüben und lässt sie in ca. 1 1/2 L Wasser für etwa 30 Minuten kochen. Wenn die roten Rüben bissfest sind, nehme sie aus dem Wasser heraus (Wasser unbedingt aufheben und nicht wegleeren!) und reibe sie mit einem Gemüsehobel in grobe Stücke. Gebe in eine Pfanne etwas NOAN Olivenöl und schwitze die roten Rüben darin an. Schäle die Kartoffeln, schneide sie in kleine Würfel und schneide ebenfalls das Suppengrün und die extra Petersilienwurzel grob und gebe ca. 1 L Wasser zu dem rote Rübenwasser hinzu und lasse alles ebenfalls ca. 10-15 Minuten kochen, bis sie bissfest sind. Währenddessen schneide die Zwiebel in Würfel und schwitze sie in 2 EL NOAN Olivenöl und Butter an, bis sie eine schöne hellbraune Farbe angenommen haben. Nun reibe die Karotten mit einer Reibe in grobe Stücke und gebe sie zu den Zwiebel dazu und schwitze sie auch an. Schneide das Kraut in Streifen und achte darauf, dass es nicht zu dünn geschnitten ist. Nun gebe das Kraut zu den Kartoffeln und lasse alles kurz gemeinsam aufkochen. Nach und nach gebe dann die angeschwitzten Zwiebeln und Karotten, sowie die roten Rüben hinzu und lasse alles noch kurz köcheln. Am Schluss presst du die Knoblauchzehen hinzu, schmeckst alles mit Salz, Pfeffer und wenigen Tropfen NOAN Apfel Balsamessig ab und fügst noch den rote Rübensaft hinzu. Hierbei gebe zuerst nur ca. die Hälfte des Saftes hinzu und schmecke immer wieder ab, je nachdem, wie sehr du den süß-sauren Geschmack der roten Rüben haben möchtest. Am besten schmeckt unserer Rita Bortschtsch mit einem Esslöffel Sauerrahm und etwas frisch geschnittene Petersilie serviert. Viel Spaß beim Nachkochen!

Artikel teilen!

Exklusive Kochbücher

Entdecke neue Rezepte und hebe deine Kochkünste auf das nächste Level.

Artikel teilen!

Entdecke weitere köstliche Rezepte

Flower-Snackboard

Butterboard kennt jeder. Hast du schon mal ein Flower-Snackboard gemacht? Wie das geht und was du brauchst verraten wir dir hier…

Zum Rezept »
Double Garlic Pasta

Knoblauch an sich ist ja schon der absolute Hit und bei uns ein fester Bestandteil in jedem Rezept. Aber hast du schon mal Double Garlic Pasta probiert? Hier gehts zum Rezept..

Zum Rezept »
Inhaltsverzeichnis